REMONDIS Medison

Herzkatheter-Verwertung – lohnend und umweltschonend

  • In vielen Kliniken landen ausgemusterte, gebrauchte EP-Herzkatheter (Elektrophysiologie-Katheter) im normalen Krankenhausabfall. Dabei gibt es mit professioneller Herzkatheter-Verwertung eine finanziell lohnende und zudem ressourcenschonende Alternative. Die Katheterspitzen bestehen in den meisten Fällen aus wertvollem Edelmetall – zu allermeist Platin –, das von REMONDIS Medison mittels Spezialverfahren zurückgewonnen werden kann. Wenn auch Sie von unserem Angebot im Bereich der Herzkatheter-Verwertung profitieren möchten, finden Sie hier alles, was Sie wissen müssen.

  • Fragen zur Herzkatheter-Verwertung? Wir beraten Sie gerne persönlich.
    Zum
    Kontakt

    • Herzkatheter-Verwertung nach dem Full-Service-Prinzip

      Als erfahrener Dienstleister für die Entsorgung medizinischer Abfälle wissen wir: Je umfangreicher der Service, desto besser für unsere Kunden. Deshalb setzen wir alles daran, die Herzkatheter-Verwertung für Sie so einfach wie möglich zu machen. Wir stellen Ihnen geeignete Sammelbehälter zur Verfügung, kümmern uns um die gesamte Logistik samt Nachweisführung und sorgen mit unseren hochmodernen Anlagen dafür, dass sämtliche metall- und edelmetallhaltigen Stoffe zurückgewonnen werden. Also neben dem besonders wertvollen Gold oder Platin auch Begleitmaterialien wie kunststoffummantelte Drähte oder Iridium, Kupfer, Eisen, Nickel und Zinn.


    • Sammlung und Transport

      Bei desinfizierten bzw. sterilisierten Elektrodenspitzen handelt es sich nach EG-Verordnung Anhang II um Abfall der grünen Liste. Sie sind demnach nicht als gefährlicher Abfall eingestuft, sondern als Teil eines elektronischen Gerätes. Gesammelt werden können sie in von REMONDIS Medison zur Verfügung gestellten 3l-PE-Gebinden mit Verschlussklappe und Kennzeichnung. Die Zählung erfolgt bei Befüllung durch Sie als Kunden. Die Verwertung findet in der REMONDIS-Argentia-Recyclinganlage in Zevenbergen (NL) statt, wobei wir uns um sämtliche für die grenzüberschreitende Verbringung notwendigen Nachweisdokumente kümmern.


    • Recycling und Vergütung im Rahmen der Herzkatheter-Verwertung

      In unserer Edelmetall-Recyclinganlage werden die eingehenden Behälter zunächst gewogen. Jede einzelne Charge erhält eine Ordnungsnummer, so dass von der Anlieferung bis zur Rückgewinnung bzw. Vergütung jeder Prozessschritt nachvollzogen werden kann. Das Recycling selbst geschieht in mehreren Stufen. Zuerst wird das Material in einem Glühofen bei 850 Grad Celsius thermisch vorbehandelt. Im zweiten Schritt kommt es zum Einschmelzen der anorganischen Rückstände. Anschließend wird das Schmelzgut der Edelmetallscheidung zugeführt. Am Ende des Gesamtprozesses liegen die Edelmetalle in Reinform wieder vor und Sie erhalten die für Gold und Platin vereinbarte Vergütung.


    • REMONDIS Medison – mehr als nur Herzkatheter-Verwertung

      Herzkatheter-Verwertung ist nur eine von zahlreichen Dienstleistungen, die wir für die Medizinbranche anbieten. Egal ob Konzept zur Komplettentsorgung, Stellung eines externen Abfallbeauftragten oder Entsorgung gefährlicher Abfälle – bei uns sind Sie immer an der richtigen Adresse. Mehr zu unserem Gesamtportfolio auf
      remondis-medison.de

REMONDIS Medison GmbH
ImpressumDatenschutzhinweise


    Schreiben Sie uns

    Es gelten unsere Datenschutzhinweise


    Über REMONDIS Medison

    Unser national und international agierendes Unternehmen ist spezialisiert auf die rechtskonforme Entsorgung medizinischer Abfälle – egal welcher Art und welcher Gefährdungsklasse. mehr


    Kontakt

    REMONDIS Medison GmbH
    Brunnenstraße 138
    44536 Lünen
    Deutschland
    T +49 2306 106-199
    F +49 2306 106-363
    E-Mail

© 2019 REMONDIS SE & Co. KG